Loeffelchen (furunkel_o) wrote,
Loeffelchen
furunkel_o

  • Mood:
  • Music:

OMG!!!!!!

Oh Gott ich hab aber nicht das letzte mal IM MAI hier rein geschrieben!!!
lool unlang schon her O_o ist eigentlich nix besonderes passiert (außer gestern abend, aber dazu komme ich später)
GANZ kurze Info: Praktikum im Kiga vorbei, hab seit 3 Wochen wieder Schule und nächste woche nur noch 3 Tage schule. SOMMERFERIEN heißt es dann. versteh mich echt gut mit meiner Klasse, treffe mich auch ab und zu mit ein paar, besonders mit Katharina ^^ meine anderen Freunde sehe ich kaum noch, außer Gitzi, Raphi und Andy (hab das letzte mal z.B. was mit Jaci am 4 Mai gemacht o.O" )

Und hier der Grund warum ich mal wieder gekommen bin:



Hier ist ein Ereignis voller Trauer, Sorgen, Angst und Freude.
Es ist Samstag, der 21 Juli 2007. Ich, Gitzi und Raphael wollten mit Andy, Angelika und Ramona nach Karlsruhe auf „das Fest“ ein Konzert.
Es war meine erste Fahrt nach Rastatt (da wohnt Andy). Gitzi, ich und Raphi sind eh zuerst mit Widerwillen da hin gefahren. Haben auch ziemlich getrödelt und sind erst um halb 7 losgefahren, obwohl wir früher loswollten. Hatten irgendwie keine richtige Lust. Gitzi und mir war eh noch bissel schlecht vom Vorabend (zuviel getrunken lol) und Raphi freute sich wenigstens als er hörte das die Gruppe „Beatsteaks“ kommt. Wir machten erst noch so Witze wie: „Komm wir gehen jetzt einfach in den Burger King und machen uns nen schönen Abend“. Aber ich wollte Andy zuliebe gehen, weil wir es ihm ja versprochen haben. Außerdem ist Katharina, eine von meiner Klasse auch auf das Fest gegangen und wir wollten uns treffen.
Die Fahrt war weniger schön, es regnete in Strömen dass man fast nichts mehr sah. Ich rutsche sogar ab und zu auf der Straße herum. Wir waren froh als wir in Rastatt angekommen sind. Aber wo wir dann die anderen gesehen haben, wollten wir glaub ich wieder schnell zurück ^^. Ich freute mich ja voll Andy zu sehen, aber als er dann am Geländer rumgeturnt ist, dachte ich gleich: „Oh, oh der ist ja voll betrunken“. Die zwei Mädels natürlich auch. Es kam noch dazu, dass Andy anfing Gitzi zu befummeln. Gitzi wollte das natürlich nicht und es nervte ihn auch. Er tat mir leid XD. Andy spinnte echt. Aber wir versuchten es mit Humor zu nehmen, ich jedenfalls. Wenn man zuviel getrunken hat, passiert es ja schnell, dass man die Hemmungen verliert und dann so anhänglich wird.
Wir machten Fotos und spinnten auch bissl rum. Raphi stresste uns die ganze zeit, sprühte mich z.B mit Andy Parfüm voll *lol* Wir haben uns dann auf den Weg zum Bahnhof gemacht, sind ja mim Zug nach Karlsruhe gefahren. Es gab bisschen Stress mit den Zugtickets und naja der Zug war mega überfüllt. Wir standen natürlich, die „Betrunkenen“ fanden alles witzig, ich und Gitzi hatten keine Lust mehr. Als wir in KA angekommen sind, wurds au nicht besser. Wir wurden quasi in ne Straßenbahn gehetzt, die genauso befüllt war mit jungen Leuten, die alle zu dem Fest wollten. Mein Handy klingelte (es war Katharina) doch ich konnte natürlich schlecht dran gehen. Ging irgendwie alles total schnell als wir endlich am Festgelände angekommen sind.
Am Eingang hab ich Katharina angerufen, hab sie aber kaum verstanden. Sie meinte, dass sie auch am Eingang ist, ich suchte überall doch plötzlich rannten Andy und Co. los und ich musste natürlich folgen. Bestimmt stand Katha am anderen Eingang, fand sie natürlich nicht. Die anderen liefen immer weiter rein und zur Bühne. Es waren sooooooooooooooooooooooooo viele Menschen dort!! Es sah aus wie auf einem Ameisenhügel XD Die Verbindung zu Katha wurde unterbrochen und später schrieb sie mir ne SMS, dass ihr Freund total sauer ist, weil sie eine Stunde auf uns gewartet haben und er hat seine Kumpels verloren.
Naja wir begaben uns immer tiefer und tiefer in die Menschenmenge hinein und versuchten uns nicht zu verlieren, indem wir uns alle festgehalten haben. Aber irgendwann ging es einfach nicht mehr, wir kamen nicht mehr weiter und unsere Kette zerbrach. Gitzi und ich wurden von den anderen getrennt, weil alle Menschen dicht gemacht haben und wir konnten den anderen nicht mehr folgen. Wir haben beschlossen wieder runter von dem Berg zugehen und einfach nur weg von der Menschenmenge. Sind herumgelaufen, an einem See und haben was zu Essen gesucht XD Katharina hat wieder angerufen und wir haben einen Treffpunkt ausgemacht. Haben sie dann auch getroffen, sie und ihren Freund Norman.
Wir liefen herum und haben schließlich was gegessen. Inzwischen gab es einen regelrechten SMS Ansturm. Es war Andy, der unter anderem schrieb, dass er nicht mehr denkt, dass wir uns finden und uns einen schönen Abend wünscht. Ich rief ihm an und meinte wir sollten einen Treffpunkt ausmachen und wo wir grad sind, Er meinte nur: „Schön für euch.“ etc. und schrie mich auch an am Telefon O_o. So kannte ich ihn gar nicht… ich hab ihn eh kaum verstanden. Dann schrieb er weitere SMS wie blöd er es findet, dass wir uns verloren haben, dass er sooo sauer ist und er nur noch mit de Ramona zusammen ist, weil er die anderen auch verloren hat. Da dachten wir halt, ok Angelika ist nun bei Raphi und wir wollten die zwei so schnell wie möglich finden.
Gitzi und ich haben mit Katharina und ihrem Freund beschlossen an den Bahnhof zugehen, weil wir so schnell wie möglich heim wollten. Hab Geli angerufen und ihr gesagt dass wir nun auf dem Weg zum Bahnhof sind und sie meinte, dass sie auch dahin kommt.
Ok vorerst alles schön und gut. Wir sind gelaufen, weil in den Straßenbahnen wieder alles überfüllt war. Gitzi und ich verstanden uns auch gut, wir waren so froh, dass wir zwei nicht getrennt wurden. Er hat mich sogar mal wieder in den Arm genommen ^^ Das hat uns schon zusammengeschweißt alles. Am Bahnhof dann verabschieden wir uns von Katharina und ihrem Freund, weil sie nun auch wieder heimgefahren sind. Gitzi und ich wartete draußen auf die Ankunft von Raphi und Geli. Wir dachten, bald ist alles überstanden, wir können mim Zug wieder zurück fahren und ab nach Hause. So um 12 Uhr sahen wir dann ein paar bekannte Gesichter und zwar Andy und Ramona. Geli kam auch noch hinterher mit einem mir unbekannten Kerl..aber….WO…WAR….RAPHAEL!??? Wir dachten erst es wäre ein Scherz wo uns die anderen gefragt haben, ob Raphi nicht bei uns ist!! Er war NICHT DA. Wir haben erst gestritten, aber so langsam haben wir dann begriffen, dass Raphi nun GANZ ALLEINE IN KARLSRUHE IST…und das schlimmste, er hatte KEIN HANDY DABEI. Wie sollten wir ihn wieder finden?! Alle beruhigten sich und meinten, dass wir es schon schaffen werden und wir zusammen halten müssen. Wir haben beschlossen noch mal zurück zum Fest zu fahren und ihn dort zu suchen. Was hätten wir sonst tun sollen!? Also traten wir noch mal diese „tolle“ Fahrt mit der Straßenbahn an und fuhren zurück. Gitzi und ich waren so geschockt, wir konnten an nichts anderes mehr denken. Mir ist so schlecht geworden und konnte nicht glauben, was gerade passiert. Ich wünschte mir, einfach aus diesem Alptraum wieder aufzuwachen.
Am Fest angekommen sind wir gar nicht mehr reingekommen, weil schon alles zu gemacht wurde und alle Leute rausgekomme sind. Also teilten wir uns auf und jeder ging an einen Ausgang und wartete in der Hoffnung Raphi zu finden, aber keine Spur von ihm.
Wir gingen dann zurück an den Bahnhof in der Hoffnung noch einen Zug zu bekommen. Wir rannten zu einer Straßenbahnstation und erwischten zum Glück noch eine. Vielleicht wartete Raphi am Bahnhof. Dort rannten wir herum, suchten und gingen schließlich an unser Gleis. Wir hatten so Glück dass noch ein Zug gefahren ist, war bestimmt der letzte. Unsere letzte Hoffnung war, dass Raphi mit dem Zug nach Rastatt zurückgefahren ist und nun an meinem Auto wartet oder zu Andy nach hause geht. Wir haben uns alles Mögliche vorgestellt. Dass er vielleicht ganz heimgefahren ist mim Zug oder dass ihm was passiert ist und er verschollen bleibt und wenn wir ihn wieder finden ist er gaaaanz sauer und redet nie wieder ein Wort mit uns!
Wir überlegten was wir tun sollen, wenn wir ihn echt nicht mehr wieder finden. Einerseits haben wir versucht uns zu beruhigen, dass de Raphi doch selbständig ist und er das bestimmt alleine schafft, wenigstens nach Rastatt zu kommen. Aber andererseits hab ich mir sooooooooooooooooooooooo Sorgen und Vorwürfe gemacht!! Es war einfach ein furchtbares und ekliges Gefühl. Ich hab mich wie ne Mutter gefühlt, deren Kind entführt worden ist! Es war echt die längste Zugfahrt, ich hatte bald keine Kraft mehr. Hab sogar kein einziges Foto gemacht, als wir auf dem Fest waren und das ist schon ungewöhnlich bei mir XD War einfach nur total fertig.
Wir hofften so, endlich Raphi wieder zu finden. Zum Glück war Andy wieder „normal“. Alle versuchten uns zu beruhigen, dass wir ihn bestimmt finden werden.
Nun ich weiß zwar nicht genau wann wir in Rastatt angekommen sind (hatte diesen Abend eh kaum ein Zeitgefühl) aber es war bestimmt schon fast 2 Uhr. Am Bahnhof hielten wir noch mal Ausschau nach Raphi, aber keine Spur von ihm. Also liefen wir zurück zu Andy, der ja fast neben dem Bahnhof wohnt. In seiner Straße angekommen waren wir so aufgeregt. Andy rannte schon los, weil er es nicht mehr ausgehalten hat und einer (falschen) Person nachgerannt ist XD
Wir haben „RAPHI“ gerufen und PLÖTZLICH hörten wir eine bekannte Stimme die nur „Oh mein Gott“ sagte…
ES WAR RAPHI!!!! ER STAND AM AUTO!! ER WAR DA!!! Wir haben uns sooooooooooooooooooooooo gefreut!!! Wir haben geschrieen, sind aufeinander zugerannt, haben ihn umarmt und ich hab angefangen zu weinen lol. Wir waren soooo glücklich, wir haben uns alle gegenseitig umarmt. Oh Gott es ist so eine große Last von uns gefallen. Wir konnten ihn gar nicht loslassen *g* Haben uns alles erzähl was passiert ist. Raphi hat ja gleich am Anfang alle verloren, wo Gitzi und ich auch alle verloren haben. Er ist auch nicht mehr durchgekommen bei der Menschenmenge und dann waren alle verschwunden. Er hat uns so 2 Stunden gesucht und ist dann an den Bahnhof gegangen und schließlich nach Rastatt gefahren. Er wartete nur ca. 10 Minuten am Auto, traute sich aber nicht bei Andy zu klingeln XD Und er war gar nicht sauer, er meinte, dass es irgendwie cool war sich alleine durchzuschlagen und es war wie ne Prüfung *lol*
Wir sind dann noch in den MC Donalds gefahren, weil Ramona solchen Hunger hatte. O.o Ich konnte aber nichts essen, weil mir immer noch bisschen schlecht war. Wir haben dort nur geredet und geredet, was alles passiert ist. So um 3 Uhr haben wir dann unsere Heimreise angetreten. Musste ja noch eine Stunde zurückfahren. Endlich sind wir wieder zusammen im Auto gesessen und ich konnte irgendwie immer noch nicht glauben was passiert ist. War noch total aufgekratzt, die anderen beiden wurden so langsam dann müde *g* Wir waren einfach zufrieden. ^-^
Um 4 Uhr oder so waren wir dann endlich wieder zuhause.
Es war einfach ne Lehre für alle und jeder hat was dazugelernt. Ich denke Raphi geht jetzt nie wieder ohne Handy aus dem Haus *lol*
Andy hat sich zwar bei mir entschuldigt, aber die Sache mit Gitzi zu klären wird wohl um einiges schwieriger werden.
Bin heut immer noch total müde und fertig, aber solangsam erhol ich mich von den Strapazen. Gut weiß keiner wo wir waren. Aber es ist besser so.
Das ist unsere kleine, persönliche und geheime Geschichte, die unsere Freundschaft geprägt hat.


  • Post a new comment

    Error

    default userpic
  • 4 comments